Champagne Nathalie Falmet

Winzer: Nathalie Falmet
Gebiet: Côte des Bar
Rebfläche: 3,3 Hektar
Produktion: 30.000 Flaschen
Biologischer und biodynamischer Weinbau: Ja

Nach dem Studium der Chemie und Önologie übernahm Nathalie Falmet im Jahr 1993 einen Teil und 2004 schließlich den Rest der elterlichen Weinberge. Diese liegen überwiegend in Rouvres-les-Vignes im nordwestlichen Teil der Côte des Bar. Ihre ersten Cuvees kamen 2009 auf den Markt und entstammen bis heute immer einem einzigen Jahrgang, auch wenn dieses Detail nicht unbedingt auf der Flasche ersichtlich ist. Neben naturnaher Bewirtschaftung ist Nathalie das Herausarbeiten der regionalen Charakteristika, im weitesten Sinne also das Terrior, ein besonderes Anliegen.

Ihre Champagner sind immer extrem niedrig dosiert, werden – bis auf die Cuvée Val Cornet – in Edelstahltanks ausgebaut und zeigen sich außergewöhnlich vielschichtig, detailfokussiert und im besten Sinne eigenständig. Ein ganz besonders präzises Abbild von Rebsorte und Terroir ist dabei ihre nach der geographischen Referenz einzelner Plots benannte „ZH“ - Serie, die sich jeweils ganz einer Rebsorte und  einem Stück Land widmen – spannender geht es an der aufstrebenden Coté des Bar derzeit wohl kaum.

Alle Weine des Weingutes:

Preis
-
Winzer
Region
Art
Jahrgang
0
Warenkorb